• Kontakt
  • Impressum

A Fork in the Road

Eröffnung: 20.03.19, 19 Uhr
Ausstellungsdauer:
21.03.-06.04.2019
Mi-So: 14-20 Uhr
23. und 24.03. von 11 - 20 Uhr
FOTO WIEN
Festival Zentrale
Georg-Coch-Platz 2, 1010 Wien
A Fork in the Road
FOTO WIEN

Die Studierenden sind in einem freien Land aufgewachsen. In einem weit geöffneten Kontinent. Das Abgegrenzte, das nationale Denken, das alles spürbar erkalten lässt, ist hier Fremdkörper. Die Ausstellung wird das Gemeinsame feiern, Freunde werden eingeladen, Kunstwerke gegenüber gestellt und vernetzt.

Die Veränderungen in Europa und die Konflikte zeigen sich zunehmend. Es liegt etwas auf der Lauer und das Politische infiltriert das Private. Künstlerische Ideen öffnen Denkräume und überwinden territoriales Verharren. Es ist spürbar wieder jene Zeit, die dringlicher (denn je) erfordert, sich auf den Weg zu machen, Erfahrungen zu sammeln und mit jungen Positionen künstlerischer Forschung interkulturell in Austausch zu treten.

An der Weggabelung üben wir uns im gemeinsamen künstlerischen Handeln.

Erfassen einer Kreisfigur / ein Handlungsmuster, Klug Mira Klug

Mit Werken von:
Maximiliane Leni Armann, Vera Chotzoglou / Βέρα Χοτζόγλου, Sebastian Eder, Jennifer Fasching, Marie Yael Fidesser, Felix J. Frühauf, Nikos Giampanis / Νίκος Γιαμπάνης, Verena Gotthardt, Caroline Haberl, Tobias Izsó, Kaja Clara Joo, Mira Klug, Matthias Köck, Noah Kolb, Sofia Kyriakidou / Σοφία Κυριακίδου, Katharina Liatskaia, Valerie Loudon, Katerina Messini / Κατερίνα Μεσσήνη, Luca Mikitz, Konstantinos Mouchtaridis / Κωνσταντίνος Mουχταρίδης, Sophie-Luise Passow, Ismael Picker-Schiebel, Julia Reichmayr, Anna Carina Roth, Johanna Samek, Ludovico Scalmani, Elisa Schmid, Paul Spendier, Magdalena Stückler, Frances Stusche, Daniel Szalai, Joanna Tsakalou und Manos Flessas / Ιωάννα Τσάκαλου και Μάνος Φλέσσας.

Mira Klug, Erfassen einer Kreisfigur