• Kontakt
  • Impressum

Informationen

Universität für angewandte Kunst Wien
Institut für Bildende und Mediale Kunst

Fotografie

Oskar-Kokoschka-Platz 2 / OG 3
A-1010 Wien
Sekretariat – Christina Tonninger
Mo-Fr 9:00 – 14:00 Uhr

T: +43-1-71133-2661
E: sekretariat.​fotografie​@uni-ak.ac.at

Diskurs und kritische Analyse stehen im Mittelpunkt der Lehre der Fotografie an der Universität für angewandte Kunst Wien. Gerade bei fortschreitender technischer Entwicklung sind die Auseinandersetzung und der Umgang mit diesem Medium eine deutliche Herausforderung.

Gefördert wird die kontinuierliche, individuelle Reflektion über gesellschaftlich relevante Themen, die eine inhaltliche Orientierung für das künstlerische Schaffen werden können. Die zur Umsetzung der Projekte notwendigen technischen Voraussetzungen werden gelehrt und professionell angewandt.

Die freie Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie schließt die Möglichkeit der Verwendung anderer Ausdrucksformen wie Zeichnung, Video, Performance und raumbezogene Installation ein. Die Studierenden erforschen und erarbeiten individuelle künstlerische Konzepte und Strategien. Es entstehen Freiräume und neue Bildsprachen.

Die internationale Kooperation mit Institutionen und Lehrenden anderer künstlerischer und theoretischer Fächer, sowie die Zusammenarbeit mit freischaffenden KünstlerInnen werden gefördert und in gemeinsamen Projekten realisiert.

Information zur Zulassungs­prüfung
Fotografie 2020

Mappenabgabe und Zulassungs­prüfung Show all

Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Mappenabgabe in den Räumen der Abteilung Fotografie, 3.OG, Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
Mo 24. und Di 25. 2. 2020, in der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr - zusammen mit dem ausgefüllten Anmeldebogen (den Sie hier bei uns am Tag der Abgabe bekommen).

Mappe

Die Mappe soll mindestens zehn fotografische Arbeiten (Einzelarbeiten oder Serien) und einige Zeichnungen (keine Aktzeichnungen)beinhalten. Diese sollen den aktuellen Stand Ihrer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie und dem Medium Zeichnung dokumentieren. Die Gestaltung der Mappe in Größe und Form bestimmen Sie aufgrund der von ihnen gewählten künstlerischen Themenstellungen. Portfolios in digitaler Form werden nicht angenommen, digitale Trägermedien können nur als Ergänzung beigefügt werden.

Benachrichtigung

Mittwoch, 26. 02. 2020

Aushang der Liste der zur Zulassungsprüfung angenommenen BewerberInnen und Rückgabe der Mappen an die nicht angenommenen BewerberInnen.

Prüfung

26. 02. – 28. 02. 2020

1. Aufgabenstellung: Zeichnen

2. Aufgabenstellung: Fotografisches Thema

3. Persönliches Gespräch

Die für die Zulassungsprüfung notwendigen Materialien für die Zeichenaufgabe sowie ein Fotoapparat für das fotografische Thema können gemäß Ihrer persönlichen Entscheidung mitgebracht werden.

Die Zahl der aufgenommenen StudentInnen schwankt und hängt unter anderem von der Qualität der Mappeninhalte ab. Alle weiteren Informationen erfahren Sie vor Ort.

Ergebnis

Aushang der Liste der aufgenommenen BewerberInnen:

Dienstag, 3. März 2020 ab 9:00 Uhr, in den Räumen der Fotografie

Rückgabe der Mappen:
Dienstag, 3. März 2020, 9:00 Uhr - 10:00 Uhr, in den Räumen der Fotografie, 3. Stock

FAQ Show all

Kann ich mit jemandem die Mappe besprechen?

Sprechstunde bei Univ-.-Ass. MMag. Judith Pichlmüller, Termin nach Vereinbarung (nicht während der Universitätsferien).

Gibt es noch zusätzliche Aufnahmeprüfung im September?

Nein, nur im Februar.

Brauche ich Matura?

Erwünscht.

Muss ich CV oder Arbeitsbeschreibung zum Portfolio beilegen?

Erwünscht.

Kann ich neben dem Studium arbeiten oder noch etwas dazustudieren?

Das Studium der Fotografie an der Universität für angewandte Kunst Wien ist inhaltlich und zeitlich anspruchsvoll und intensiv. Die kontinuierliche Umsetzung sollte bei den Studierenden oberste Priorität haben, um die Qualität der Ausbildung zu gewährleisten.

Aus welchen Teilen setzt sich die Mappe bzw. das Portfolio mit den eigenhändigen Arbeitsproben zusammen?

Die Mappe bzw. das Portfolio soll Fotografien und Zeichnungen beinhalten und der Jury Ihren Umgang mit dem Medium Fotografie und Ihre Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst mittels selbst gewählter Themen zeigen. 
Die Größe ist frei wählbar, mindestens 10 Fotografien (Einzelbild oder Serie, Farbe oder S/W, analog oder digital) und Zeichnungen, jedoch keine Aktzeichnungen! 

Wie ist die Zulassungsprüfung aufgebaut?

1. Aufgabenstellung: Zeichnen
2. Aufgabenstellung: Fotografisches Thema
3. Persönliches Gespräch 
Die für die Zulassungsprüfung notwendigen Materialien für die Zeichenaufgabe sowie die technische Ausrüstung für das fotografische Thema sind gemäß Ihrer persönlichen Entscheidung mitzubringen.

Wie viele Personen bewerben sich und wie viele  werden im Durchschnitt aufgenommen?

Die Zahl der aufgenommenen StudentInnen schwankt und hängt unter anderem von der Qualität der Mappeninhalte ab. Alle weiteren nötigen Informationen erfahren Sie vor Ort.

Kann Fotografie mitbelegt werden?

Die Mitbelegung kann nur bei Theorielehrveranstaltungen, jedoch nicht beim künstlerischen Fach erfolgen. Genauere Informationen bitte bei der Studienabteilung erfragen.

Tag der offenen Tür

OPEN HOUSE am 23. Oktober 2019 von 10 bis 18 Uhr!

Kooperationen

A Fork in the Road

2019

Studierende der Klasse Fotografie/Gabriele Rothemann an der Universität für angewandte Kunst Wien und Studierende der Athens School of Fine Arts zeigen im Rahmen der FOTO WIEN ihre neuesten Arbeiten. Die verschiedenen individuellen Sichtweisen werden durch das Medium Fotografie konzentriert, verortet und in einer Zeit, die allgemein als Umbruch bezeichnet wird, spürbar gemacht.

Ausstellung

TRANSPØT

2017

Studierende der Klasse Fotografie/Gabriele Rothemann der Universität für angewandte Kunst Wien reisen ins Ruhrgebiet, um in der Galerie #52 ausgewählte Arbeiten zu zeigen und vor Ort mit den Studierenden der Folkwang Universität Essen in Dialog zu treten.

Ausstellung
Folkwang Universität Essen

Glance

2016

Studierende der Klasse Fotografie, Gabriele Rothemann, zeigen neue Arbeiten, erproben variable künstlerische Strategien und entwerfen Utopien und Ideen. In Anlehnung an Glance entstehen Projekte und offene Ausstellungsformate, die ausgehend von einem fotografischen Blick das Medium diskursiv erweitern. Die einzelnen Arbeiten - Fotografien, Raum- und Videoinstallationen, Zeichnungen und Soundprojekte - treten in symbiotische Beziehungen und bilden progressive Gegenentwürfe zu allgemein akzeptierten Normen. Der Blick richtet sich auf radikale Freiräume des Denkens.

Ausstellung

Pretty Raw

2014

Ausstellung der Studierenden der Klasse Fotografie, Gabriele Rothemann, an der Universität für angewandte Kunst Wien, gemeinsam mit den Studierenden der Klasse Fotografie, Linda Connor, des San Francisco Art Institutes.

Ausstellung

Hausstellung

2009

Interventionen von Studierenden der Klasse Norbert Radermacher, Kunsthochschule Kassel, und Gabriele Rothemann, Universität für angewandte Kunst Wien. Eine Kooperation der Universität für angewandte Kunst Wien, der Kunsthochschule Kassel und der Blauen Lagune.


Publikation

Preise während der Studienzeit

Leistungsstipendium Universität für angewandte Kunst Wien

JahrEmpfänger
2002Nina Rike Springer
2006Olivia Jaques
2007Melanie Ender
2010Peter Hoiss, Julia Rohn, Christian Kurz, Bastian Schwind
2012Enar de Dios Rodriguez, Hessam Samavatian, Hannah Todt, Olena Newkryta
2013Marie Reichel, Antonia Rippel-Stefanska, Anna Sophia Rußmann

Förderstipendium
Universität für angewandte Kunst Wien

JahrEmpfänger
2004Nina Rike Springer
2005Markus Guschelbauer
2006Martin Bilinovac
2007Jürgen Böheimer, Markus Guschlbauer, Barnabas Huber
2013Olena Newkryta
2017Hessam Samavatian

Fred-Adlmüller-Stipendium

JahrEmpfänger
2005Nina Rike Springer

2009Tamara Rametsteiner
2013Rudolf Strobl
2017Anna Sophia Rußmann

Otto Prutscher Förderungspreis der Universität für angewandte Kunst Wien

JahrEmpfänger
2005Nina Dick
2006Birgit Graschopf 

2007Brigitte Kovacs
2009Benjamin Eichhorn, Eva Engelbert, Waltraud Brauner, Berivan Sayici

Emanuel und Sofie Fohn Förderstipendium

JahrEmpfänger
2003Benjamin Tomasi
2004Nina Dick, Birgit Graschopf, Paul Schneggenburger, Michael Strasser, Eva Thebert
2005Ulrich Dertschei, Nina Rike Springer, Margret Weber-Unger
2006Ernst Koslitsch, Brigitte Kovacs, Pia Mayer
2007Martin Bilinovac, Ernst Koslitsch
2008Benjamin Eichhorn, Jürgen Böheimer
2010Ernst Koslitsch
2011Catharina Freuis
2013Nina Schuiki

Anni und Heinrich Sussmann Förderungsstipendium

JahrEmpfänger
2008Birgit Grasschopf
2009Eva Engelbert

Preis der Kunsthalle Wien

JahrEmpfänger
2006Nina Dick, Brigitte Kovacs, Michael Strasser, Tine Tillmann
2007Nina Rike Springer
2017Olena Newkryta

Walter Koschatzky Kunst-Preis

JahrEmpfänger
2007Margret Weber-Unger

Förderpreis der Karl Anton Wolf-Stiftung

JahrEmpfänger
2010Berivan Sayici


Josef-Franz-Würlinger Preis

JahrEmpfänger
2007Michael Strasser

Ursula Blickle Videopreis

JahrEmpfänger
2006Nina Rike Springer
2007Lea Titz

Förderungspreis, Kültür Gemma, Wien

JahrEmpfänger
2013Asoo Khanmohammadi

Pfann Ohmann Preis, Künstlerhaus Wien

JahrEmpfänger
2011Nina Schuiki und Jonas Feferle

Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst, Ankaufspreis

JahrEmpfänger
2006Ernst Koslitsch

Förderstipendium des Landes Südtirol

JahrEmpfänger
2005Benjamin Tomasi

Förderpreis der Video und Filmtage Wien

JahrEmpfänger
2008Emanuel Ehgartner

"Findling Preis", dokumentART Filmfestival, Deutschland / Polen

JahrEmpfänger
2010Amir Hak-Hagir

"picture BC", Bene Consulting Fotografiewettbewerb

JahrEmpfänger
2006Lea Titz, Barnabas Huber, Markus Guschelbauer

Diesel New Art Award

JahrEmpfänger
2006Birgit Graschopf